Unterhaltungen

Gastronomie

Die sich auf dem Gelände des Historischen Parks befindenden Restaurants sind Ausdruck bulgarischer Lebensart und stellen einen wichtigen Teil der Landesküche dar.

Sobald Sie den thrakischen Themenbereich betreten wird der Geruch von authentischen Speisen nach alten Rezepten aus allen Regionen Bulgariens nicht aus der Nase gehen.

Das Menü ändert sich täglich und richtet sich nach dem Angebot auf dem Markt. Dabei wird Schwerpunkt auf Speisen und Getränken gelegt, die ausschließlich mit natürlichen Produkten aus bulgarischen Betrieben zubereitet werden. Die Hauptzutat in den meisten thrakischen Speisen ist Einkorn. Das Einkorn wird in den Rhodopen auf kleinen landwirtschaftlichen Feldern angebaut und hat keinen Analog in Bezug auf seinen Gehalt -reich an Mineralen und arm an Gluten.  


Die Gärten des Historischen Parks im Dorfe liefern jeden Tag frisches Gemüse. Nur hier können Sie die bekannte bulgarische Tomatensorte aus dem Dorfe Kurtovo Konare genießen. Wegen der tollen Geschmackseigenschaften und des außergewöhnlichen Aromas ist die bulgarische Tomate die beliebteste unter den Bulgaren und Ausländern.

Käse-Liebhaber erfreuen sich an dem einzigartigen grünen bulgarischen Käse, der ausschließlich in und um das Dorf Cherni Vit, in der Gemeinde Troyan, hergestellt wird. Der aus Schafsmilch hergestellte Käse verdankt die grüne Farbe seiner Kruste und seinen charakteristischen Geschmack der Schimmelbildung. Dies geschieht natürlich aufgrund der spezifischen Bedingungen in der Region und der Produktionstechnologie. Der Schimmel ist nie von dem Menschen modifiziert.

Eine kleine Brauerei, in der Nähe von Varna, produziert nach authentischem Rezept Craft -Bier, das Gerste und Dinkel in der Zusammensetzung beinhaltet. Das Beer ist mit Honig und Mursala-Bergtee veredelt.

Ein spezieller Platz in der Speisekarte ist der Baniza gewidmet. Die Baniza bezeichnet man ein Blätterteig-Gebäck aus Bulgarien Die Baniza kann verschiedene Füllungen enthalten. Sehr verbreitet ist eine Füllung aus Salzlakenkäse.

Zu unserem Angebot gehören auch alte Rezepte aus Wolga-Bulgarien. Unsere Köcher sind von den besten Masterchefs in Tatarstan in der Zubereitung von traditionellen Spezialitäten und Fleischgerichten gelehrt wie Эчпочмак, элеш, бэккен, зур бэлиш.

Unsere Restaurants sind ideal, um Ihren ganz persönlichen Anlass zu feiern; mit der ganzen Familie, Ihren Freunden oder Ihren Arbeitskollegen. Ein Abend voller Genuss in einem Ambiente zum Wohlfühlen.

Wassererlebnis im Historischen Park

Wasserspass für die ganze Familie oder für verliebte Paare bietet der Historische Park. Sein eigenes Boot muss dabei niemand mitbringen. Boote im mittelalterlichen Stil konstruiert nach dem Vorbild der Boote der nördlichen Völker erwarten Sie im Historischen Park für naturnahe Wassererlebnisse.

Der See, mit seiner Gesamtfläche von 10.000 Quadratmetern, befindet sich in der Mitte des Historischen Parks und ist in drei Ebenen unterteilt. Nur der mittlere See, der größte, ist für Boote geeignet, wo sie nachts sicheres Dach in einem elegant errichten Hafen finden.

Die Seen im Historischen Park bieten Lebensraum für Tier- und Pflanzenarten. In vollem Einklang leben hier grünköpfige Enten und Zierfische. Die Frösche sind von uns nicht eingeladen aber tragen zu der herrlichen und natürlichen Atmosphäre bei.

Derzeit stehen Ihnen zur Verfügung drei Boote mit einer Tragfähigkeit bis zu 260 kg, was dem Gewicht einer 4-köpfigen Familie, zwei Erwachsene und zwei Kinder, entspricht. Mit einer Seetiefe von 90 cm ist die Wanderung gefahrlos, trotzdem werden Sicherheitswesten für Kinder angeboten. Für unerfahrene Ruderer bieten wir auch einen Bootsmann an, der im Preis der Unterhaltung inkludiert ist.

Die Attraktion eignet sich zur Unterhaltung von Familien mit Kindern, für Liebepaare und ihre romantische Stimmung als auch für Sporterlebnis für junge Leute.

Der Preis beträgt 20 BGN für eine 30 minutige Fahrt, pro Boot.

Bogenschießen

 Der Bogen und die Pfeile erscheinen als Waffe zu Beginn der menschlichen Zivilisation und Geschichte. In der Höhle Magurata, in Bulgarien, sind steinzeitliche Höhlenmalereien einer Jagdszene mit Pfeil und Bogen entdeckt, die auf etwa 7,000 Jahre datiert wurden. 

Unsere Vorfahren, die Thraker und die Protobulgaren, sind als geschickte Bogenschützen bekannt, die einen großen Teil ihrer Siege aufgrund des reibungslosen Einsatzes dieser Waffe verdanken. Das Bogenschießen verdient heutzutage in vielen asiatischen Ländern, wie China, Japan und Korea, Respekt und Anerkennung. In der Mythologie sind die verehrtesten Helden meist geschickte Bogenschützen. Die große Popularität des Bogenschießens findet Ausdruck in den Legenden, Balladen und in der Folklore. Der listige Odysseus ist im Werk Odyssee von Homer als ein Held mit großer Erfahrung und außergewöhnlichen Fertigkeiten in dieser Kunst geschildert. Die Geschichten über den bekannten Bogenschützen und Verteidiger der Armen, Robin Hood aus England, haben weltweit an Bedeutung gewonnen.

Die japanische Kampfkunst, die heutzutage als Kyūdō bekannt ist, enthält ein kompliziertes Ensemble von verschiedenen Schießtechniken. Im 17. und 18. Jahrhundert bekommt die Kyūdōpraxis eine philosophische Bedeutung. Der Spruch „Schießen soll sein wie fließendes Wasser“ wird mit der Lehre des Kyūdō in Zusammenhang gebracht. Heute ist das Beherrschen dieser Kunst als geistiges und morales Wachstum beurteilt. Dies geschieht, wenn Körper, Geist und Technik zu einer Einheit verschmelzen. Ausgezeichnete Ergebnisse werden nur durch harte Disziplin, konsequente Übungen und Selbst Vervollkommnung erreicht. Je komplizierter der Schuss ist, desto nachhaltiger sind die Fähigkeiten mit den täglichen Schwierigkeiten und Hindernissen zurecht zu kommen.

Im Historischen Park bieten wir Besuchern traditionelles Bogenschießen unter der Aufsicht eines erfahrenen Trainers an.

Für diejenigen, die sich an einem Wettkampf im Bogenschießen beteiligen wollen, werden kleine Turniere (für Gruppen von mehr als 5 Personen) ohne Aufpreis veranstaltet. Der Gewinner erhält für das ausgezeichnete Schießen einen Preis (ein kleines Souvenir, das im Preis der Attraktion inkludiert ist).

Die Attraktion ist für Besucher über 7 Jahre geeignet und kostet 10 BGN.

BILDER IN AUTHENTISCHER HISTORISCHER KLEIDUNG

Der Phantasie freien Lauf zu lassen, in die Haut des Lieblingshelden aus der Antike oder dem Mittelalter zu schlüpfen, die typische Bekleidung anzuziehen, die Waffen im Einsatz zu bringen, sich für eine Weile als Teilnehmer in den bedeutendsten Weltereignissen zu fühlen, ist ein verborgener Wunsch von Alt und Jung. Gäste und Besucher des Historischen Parks können hier ihren Augenblick voller Ruhm und Erhabenheit erleben und ihre Herzen mit Größe, Stolz und Heldenmut erfüllen. 

Umgeben von den bis ins kleinste Detail realistisch dargestellten Neubauten, im Hintergrund der natürlichen Kulissen, die sich auf das Altertum beziehen, darf jeder Gast des Historischen Parks bemerkenswerte Fotos aufnehmen. Die von uns in vollem Satz angebotene Requisitkleidung ist aus natürlichen Materialien und Stoffen und nach für das Altertum eigenen Spezialtechniken erarbeitet.

Verwandeln Sie den Traum in Wirklichkeit. Erleben Sie jetzt ihr episches Abenteuer.

Die Attraktion ist für Besucher über 8 Jahre geeignet und verlangt Zeit fürs Umziehen. Der Preis in Betrag von 20 BGN bezieht sich auf das Anziehen eines Satzes von Bekleidung.

Bilder mit Greifvögeln

Die Greifvögel sind als Könige der Lüfte bekannt. Ihre Pfeilschnelligkeit, Macht und Zielstrebigkeit beein-drucken die Menschen aus alten Zeiten noch. Familien mit adliger Abstammung übernehmen den Adler als eigenes Wappenzeichen. Der Einsatz der Raubvögel in der Jagd entwickelt sich als Kunst und stammt aus alten Zeiten, über 12.000 Jahren zurück. Im Mittelalter ist die Falknerei ein Privileg des Adels. Gut ausgebildete Vögel sind hochgeschätzt und von einem Herrscher dem anderen als Zeichen der Ehrfurcht verliehen. 

Die Falknerei ist im Jahre 2010 von der UNESCO in die weltweite Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit aufgenommen.

Das Training der Luftkünstler erfordert viel Geduld, Geschick und Zeit. Der Falkner beim Historischem Park arbeitet mit Herz und Seele daran, eine enge Beziehung zu den Tieren aufzubauen.

Im Historischen Park ist der Traum von einer beeindruckenden Begegnung mit den Königen der Lüfte zum Greifen da.

 Historischer Park bietet Besuchern herausragende Möglichkeit sich am freien Flug der Greifvögel zu erfreuen und die Macht bei der Landung auf ihrem Arm zu spüren und die Traditionen zu erleben.
Hier können Gaste des Parks bei Flugshows alles Wissenswerte über Greifvögel erfahren. Und vor und nach der Flugschau hat man die Möglichkeit, die Greifvögel aus nächster Nähe kennen zu lernen und Fotos mit den Falken aufzunehmen!

Die Attraktion ist für Besucher über 12 Jahre geeignet und kostet 10 BGN

Pferde reiten

Der Bulgare und das Pferd sind seit alten Zeiten eng miteinander verbunden. Dieses edle Tier ist ein absolutes Symbol, ein Zeichen unserer Herkunft und unseres Erbes. 

Reiter sind auf einer Vielzahl von archäologischen Funden abgebildet. Applikationen auf Militärausrüstungen, Bekleidungen, Amuletten, Münzen veranschaulichen die enge Beziehung zwischen Mensch und Pferd. Es nimmt kein Wunder, dass an einer historisch bedeutsamen Stelle in Bulgarien, auf eine fast 100 Meter hohe Felswand, eine in Naturgröße dargestellte Szenerie einen Reiter zeigt.

Die Pferdezucht ist auf den bulgarischen Gebieten noch seit der Zeit der Thraker stark entwickelt. Homer berichtet in seinen Werken: Die Thraker seien vernarrt in Waffen und Pferde. Dieser Charakterzug der Thraker verbleibt als auszeichnendes Merkmal dieser Bevölkerung.

Das Pferd gilt als heiliges Tier für die Protobulgaren und wird als Mediator verehrtet. Die Ehre und das Respekt gegenüber dem Pferd finden Ausdruck in der damals gültigen Gesetzgebung: Jeder, der sein Kriegspferd in Friedenszeiten reitet, wird mit Tod bestraft. Das gleiche Schicksal teilt der jenige, der seinen Kriegskampf nicht gut pflegt. Die Kriegspferde werden getrennt, in separaten Ställen gehalten.

Die Pferde werden von den alten Bulgaren nicht nur für Kriegszwecken und Transport, sondern auch für Unterhaltung benutzt. Sie nehmen regelmäßig an verschiedenen Feierlichkeiten, Wettbewerben, Rennen und Militärspielen teil, wie dies auf den Pliska-Graphitzeichnungen dargestellt ist.

Die Beziehung zwischen Pferd und Reiter ist nicht nur physisch, sondern auch psysisch. Der Kontakt zwischen Mensch und Tier, die Fürsorge für einander und die Zusammenarbeit schaffen Voraussetzungen für das Erreichen eines spirituellen Gleichgewichts. Reiten ermöglicht den direkten Kontakt mit der lebenden Natur, um sich von der urbanisierten Welt abzuwenden und zu unseren Wurzeln zurückzukehren.

Historischer Park ermöglicht den Kontakt zwischen Mensch und Pferd und bietet für Interessierte private Reitunterrichte. Erfahrene Reiter können auf den Pferden ihr Können auf einer kreisförmigen Arena im Freien beweisen. Für Fortgeschrittene bieten wir Ausritte an. Geführtes Reiten für unsere kleinen Gäste bzw. selbstständiges Reiten findet nur unter Fachaufsicht eines erfahrenen Trainers.

Im Historischen Park können Enthusiasten und Besucher der Freizeiteinrichtung die alte Kultur unserer Vorfahren miterleben.

Eine Erlebnis-Runde um die Pferderennbahn dauert 10 Min und kostet 20 BGN.

Mittelalterliche Zweikämpfe

Ausnahme sind diejenigen, die keine Filme gesehen haben, in denen mutige Helden, in schwere Rüstungen gekleidet und mit glänzenden Schwertern bewaffnet, gegen böse Mächte kämpfen. Ein großer Teil von Ihnen haben vielleicht historische Inszenierungen besucht, wo geschickte Reenactors direkt vor ihren Augen den Glanz der mittelalterlichen Waffen und Kampftechniken auf Bühne bringen. 

Zweifellos haben viele von Ihnen den Wunsch, sich an der Stelle der Schauspieler oder der historischen Darsteller zu befinden. Ein kleiner Augenblick reicht nicht das eigene Abenteuer zu erleben und den Geist und die Mutigkeit der Helden beim Triumphieren zu spüren.

Historischer Park bietet die einzigartige Gelegenheit sich von einem unbeweglichen Zuschauer in einen aktiven Krieger zu verwandeln. Fordern Sie ihren Opponenten heraus, heben Sie ihr Schwert und kämpfen Sie für Ehre, Ruhm und tapfere Taten.

Unsere erfahrenen Darsteller in mittelalterliche Kampfkunst und Ausrüstung bringen zur Verwirklichung ihrer Träume bei. Die täglich durchgeführten Demonstrationen von Kampftechniken und Ausrüstungen sind von erläuterndem Vortrag begleitet. Enthusiasten, die mit den Waffen umgehen und verschiedene Demonstrationstechniken ausprobieren möchten, können dies unter Aufsicht eines erfahrenen Trainers und unter Beachtung aller Sicherheitsregeln tun (Fechten wird mit sicheren Trainingswaffen und zusätzlichen Requisit- Zubehör unterrichtet, die im Preis inkludiert sind).

Werden Sie Krieger, brechen Sie die Routine des Alltags. Testen Sie Ihre Macht, Beweglichkeit und Fähigkeiten, indem Sie den höchsten Genuss erleben.

Die Attraktion ist für Besucher über 12 Jahre geeignet und kostet 10 BGN.


Rituale Weinverkostung

Die gesamte thrakische Kultur dreht sich um den Wein. Es ist undenkbar, über die Thraker zu sprechen ohne dabei auf den Wein zu kommen. Unser Land ist mit Zeugnissen der altertümlichen Geschichte dieses zauberhaften Trankes bedeckt. 

In der Antike sind die Thraker für ihre hervorragenden Weine berühmt. Der aus der Antike bekannte Weingott Dionyssios stammt nämlich aus den thrakischen Gebieten. In seiner Ilias erzählt Homer, wie weinbeladene Schiffe aus Thrakien vor den Toren von Troja anlegten. Auch Aristoteles erwähnt im IV. Jahrhundert v. Chr. die legendären Weine aus Thrakien, die so dickflüssig gewesen seien, dass man sie mit Wasser habe verdünnen müssen. Übrigens trinken in der Antike nur die Thraker unverdünnten Wein. Wegen der großen Popularität des thrakischen Weins ist sein lokaler Name aus der antiken Welt erhalten: zelia, zila, zelas. Dieses Wort kommt in einem engen Zusammenhang nicht nur mit grüner Farbe, sondern auch mit giftigen Kräutern. Für die Thraker ist der Wein heilig und sakral. Im Grunde genommen kommt dem Wein in der thrakischen Kultur und Religion ein zentraler Stellenwert zu.

Jedes wichtige Ereignis im Leben der damaligen Menschen ist mit Festmahlen und Feierlichkeiten verbunden. Von der Geburt bis zum Tod ist das Leben von rituellem Weintrinken begleitet. In dem Thrakergrab von Kazanlak ist ein Herrscher mir einer Phiale in der Hand abgebildet, zu dem ein junger Weinausgießer kommt.

Der Wein wird sowohl bei Festen als auch bei verschiedenen Ritualen ausgegossen. In einem sich in Rhodopen befindenden Tempel von Dionysos wurde während der Durchführung ein Weinausguss –Rituals die Geburt des neuen Königs vorhergesagt. Falls beim Weinausgießen auf einen brennenden Altar eine riesige Flamme über dem Dach des Tempels brennt, bedeutet dies, dass dem Auftraggeber des Rituals große Taten vorgezeichnet sind.

Historischer Park bietet seinen Gästen rituale Weinverkostungen, die mit spezieller Sorte Honigwein (150 ml) nach einer thrakischen Tradition und Weise durchgeführt wird. Dabei werden präzise Replikate von Gefäßen, wie vergoldete oder versilberte Rhytone und Phialen, in Anwendung gebracht. Dies ermöglicht den Gästen in der Welt der Thraker zu landen, den magischen Geschmack des Trankes zu genießen und sich wie thrakische Herrscher wohlzufühlen.

Die Attraktion ist für Besucher über 18 Jahre geeignet und kostet 20 BGN.


Archäologie zum Spaß

Indiana Jones und Lara Croft sind vielleicht die berühmtesten Archäologen, die die Menschheit kennt. Obwohl sie ausgedachte Helden sind, sind ihre Abenteuer in einer Reihe von Filmen, Serien, Comics und Computerspielen illustriert. Ihre Reisen um die Welt auf der Suche nach antiken Artefakten und Spuren gestorbener Zivilisationen inspirieren die Fantasie von Jung und Alt.

Die Menschen, ihre materiellen Hinterlassenschaften und angeeigneten Kenntnissen zu erforschen, verursacht immer Aufregung. Heutzutage werden überall auf der Welt umfangreiche Ausgrabungen von erfahrenen Archäologen durchgeführt.

Dank ihres unermüdlichen Fleißes, wissen wir heute viel über die verschiedenen Völker, ihre Traditionen, Errungenschaften und monumentale Bauten, wie Tempel, Schlösser und Festungen, Bescheid.
Archäologie zum Spaß ist eine Bildungsdisziplin, bei der in einer simulierten Umgebung Ausgrabungen unter Fachaufsicht durchgeführt werden.

Die Funde werden nach einer bestimmten Methodik datiert. Der ‘‘Archäologe‘‘ darf sie als Andenken behalten.

Auf diese Weise kann jeder, der von der Magie der Vergangenheit fasziniert ist, einen Teil von ihr enthüllen.

Geratend in der Welt der großen Entdecker und Archäologen erlebt man auf einzigartige Weise den Ner-venkitzel der Entdeckung.

Die Attraktion ist für Besucher über 7 Jahre geeignet.

Münzprägung

Die Münzprägung in der Antike fällt in die Verantwortung der offiziellen politischen Macht eines Staates. Das ist keine gewöhnliche Aufgabe, einfach das universelle Mittel zum Warenwechsel, das Geld, zu schaffen. Die Münzen tragen das Bild des herrschenden Landesherrn oder das Stadtbild, in das sie hergestellt wurden. In den Zeiten der thrakischen Könige, der Herrscher des odrysischen Königtums, dienen die Münzen als Symbol der königlichen Macht, wodurch ihre Vorrangstellung demonstriert wurde. 
Die Existenz einer Münzprägestätte in einer Stadt oder Region ist eine Frage der Prosperität und Ehre.

Die Münzprägestätten sind nach speziellen Regeln und an speziellen Orten eingerichtet. Der Zugang zu denen ist unter Einhaltung von speziellen Vorschriften gestattet.

Münzen mit unterschiedlichen Symbolen werden in der Antike in den folgenden bulgarischen Städten geprägt: Kabyle- Anker und in Apollonia- Artemis mit Fackeln in der Hand.

Eine Vielzahl von Funden zeugen dafür, dass in den römischen Zeiten in 13 Städten Bulgariens eigene Münzprägung geübt ist.
Historischer Park lässt Besucher das Wissenswerte über die Münzprägung in der Antike und dem Mittelalter erfahren.

Nach der Führung unserer Reiseleiter bekommt jeder Gast die einzigartige Chance eine eigene Münze als Souvenir zu prägen.
Auf diese Weise werden Besuchern die alten Praktiken und Traditionen dieses einzigartigen Handwerks nahegebracht. Außerdem wird jedem die einmalige Chance überlassen, sich als stolze und unbesiegbare Herrscher zu fühlen, der im Laufe der Zeit unser Land regiert.

Die Attraktion ist für Besucher über 12 Jahre geeignet und kostet 20 BGN .